Willkommen im Forum

Liebe Besucher,
Liebe Devotees,

nach monatelanger intensiver und freudiger Arbeit an dieser Webseite zusammen mit unserer Webdesignerin bin ich sehr glücklich, dass nun alles soweit vollendet ist. Heute am 9.9.2016
ist zudem der Erscheinungstag von Shrimati Radharani, ein äußerst glücksverheißender Tag
für die Premiere unseres Forums und dieser Webseite als Ganzes.

Anstelle von Verhaltensregeln möchte ich einfach alle TeilnehmerInnen höflich darum bitten,
nett zueinander zu sein und auch bei Meinungsverschiedenheiten – die naturgemäß immer irgendwann bei Diskussionen auftreten werden – stets den guten Ton zu wahren.

Ich freue mich auf einen regen Austausch.

Euer Vedanta

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Grünkohl-Pfannengemüse

Grünkohl-Pfannengemüse

Rezept für 4 Personen:

1 kg Grünkohl
3 – 4 EL Ghee (vegan: Sonnenblumenöl)
½ TL Fenchelsamen
2 TL Kreuzkümmelsamen
¾ TL Asafoetida
1 ½ TL gemahlener Koriander
¾ TL Kurkuma
3 – 4 TL frisch geriebener oder klein geschnittener Ingwer
1 TL Stein- oder Meersalz
3 EL Sahne oder Creme fraiche (vegan: Sojadrink – nicht an Ekadashi)

So wird’s gemacht:

1) Grünkohl gründlich waschen, die groben Stiele entfernen oder sehr klein schneiden. Grünkohl in feine
Streifen schneiden.
2) Grünkohl in einem großen Topf mit etwas Wasser zugedeckt 5 – 8 Minuten weich kochen. Kochwasser
auffangen.

3) Ghee (oder Sonnenblumenöl) in einer großen Pfanne erhitzen, Fenchel und Kreuzkümmel darin rösten, bis
sie eine leichte Tönung angenommen haben. Asafoetida, gemahlenen Koriander, Kurkuma und frischen
Ingwer dazugeben. Mit einem Holzlöffel gut umrühren, gekochten Grünkohl dazugeben und wenige
Minuten bei starker Hitze anbraten. Dann das restliche Kochwasser dazugießen (etwa eine halbe Tasse),
und Grünkohl zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen.

4) Nach etwas 5 Minuten Salz und Sahne dazugeben, noch einmal aufkochen lassen und servieren.

Hinweis für Kapha-Typ:
Verwenden Sie nur 1 - 2 TL Sonnenblumenöl zum Anrösten der Gewürze. Die Sahne ersetzen Sie
am besten durch 1 – 2 EL Zitronensaft und ½ TL schwarzen Pfeffer.

Wichtige Information:
Grünkohl liefert reichlich Vitamin C, außerdem Betacarotin, mehrere B-Vitamine und zahlreiche Mineralien. Das viele Kalium hilft dabei, Wasseransammlungen aus dem Körper aus zuschwemmen und kräftigt Niere, Blase und Herz. Weiterhin fördert Grünkohl die Verdauung und reinigt die Haut von innen. Besonders gut ist Grünkohl für die Augen. Nicht zuletzt zählt er zu den wichtigsten Krebsschutzgemüsen.

Aus dem Buch Ayurveda - Die Kunst des Kochens (5. Auflage, 2017) von Petra Müller-Jani und
Jo
achim Skibbe,  Pala Verlag, ISBN 978-3-89566-307-9.
https://www.buch7.de/store/product_details/1030147221